Historie

Dr. AmorDie Vorgängerverbindung TWV Arminia wurde 1906 gegründet aber schon 1910 suspendiert.

Gründungsdatum der TWV Alania: 1.7.1911
Gründer: Wendelin Immler v/o Dr. Amor,

Wahlspruch: Pro Gloria et Patria

Bannerweihe 1924

 

1927Aktiv

 

Aufgrund der politischen Situation war die TWV Alania von Dez. 1935 – Mai 1947 inaktiv.

 

 

25. Stiftungsfest 1935

25. Stiftungsfest 1935

Verlobung 1947

 

 

 

 

 

Im Mai 1947 wird die TWV Alania, trotz Versammlungsverbot der französischen Besatzungsmacht, durch AH Fritz Leimenstoll v/o Pi wiederbelebt. Er lädt die Bundesbrüder zur Verlobungsfeier mit seiner geliebten “Alania” ein.

Etwa 40 Teilnehmer feiern das erste (getarnte) Stiftungsfest nach dem Krieg.

In den nachfolgenden Jahren wurde allmählich wieder eine Aktivitas aufgebaut, 1950 ist die Verbindung mit der ordnungsgemäßen Wahl eines AH Vorstandes wieder offiziell an der staatlichen Ingenieurschule Konstanz präsent.

Aktivitas 1964

Die Aktivitas im Sommersemester 1964

Zwischen 1950 und 1970 hat die Verbindung einen sehr hohen Zulauf, zeitweise wird die Aktivenzahl auf zirka 20 Mitglieder eingeschränkt.

Die 68er Bewegung sah die Verbindungen als Teil des verachteten “Establishments”. Zunehmender Wohlstand und die hohe Mobilität führten zu geringeren Mitgliederzahlen. Die Studenten verbrachten ihre Wochenenden nun seltener in der Musenstadt Konstanz, zu Lasten der gemeinsamen Freizeitaktivitäten am Studienort. Dadurch folgerte eine geringere soziale Bindung unter Studierenden und eine geringere Bereitschaft zu Engagement in studentischen Vereinigungen.

Die Mitgliederzahlen waren zwar noch gut aber deutlich unter denen der 60er Jahre. Eine neue Blütezeit erlebt die Verbindung in den 80ern nach dem Beschluss, Studenten der Universität aufzunehmen.

75. Stiftungsfest 1986

75. Stiftungsfest 1986